Home Über uns Ihre Vorteile Finanzierungen Kontakt Impressum
                         
       
  Möglichkeiten
  Die richtige Entscheidung
  Tipps zur Vorbereitung
  Tipps für Optimierungen
  Bank-Kredite
  Generelle Optimierungen
  Innenfinanzierung
  Außenfinanzierung
  Eigenkapitalstrategien
  Kreditwürdigkeit
  Zukunftsfähigkeit
  Tipps für Verhandlungen
  Links
   
   

Bank-Kredite

Kontokorrentkredit
Die Kontokorrentkredite dienen der Umlaufmittelfinanzierung. In der Regel ist es günstiger, Skonto und dafür einen Kontokorrentkredit in Anspruch zu nehmen, als die Skontierungsmöglichkeit ungenutzt verstreichen zu lassen. Wenn Sie es wünschen, lassen wir Ihnen gerne eine kleine Exceltabelle zukommen, durch die Sie mit wenigen Eingaben schnell sehen, was für Sie im konkreten Fall günstiger ist.
Die meisten Banken geben Zinssenkungen erst verspätet und oftmals in einem geringen Umfang an die Kunden weiter, während sie Zinserhöhungen am Markt sehr schnell auf die Kunden umlegen. Wenn Sie vereinbaren, dass Ihr Kontokorrentzins an einen Referenzzins gebunden ist, dann nehmen Sie die Marktentwicklung sozusagen 1:1 von der Auswirkung zeitgleich mit. Sie verhandeln dann nur noch über die Marge der Bank.
Über ein bewusstes Einkaufsverhalten zum Bilanzstichtag können hier die Kreditbeanspruchung und auch die Lieferantenverbindlichkeiten gezielt reduziert werden. Dies verbessert die Eigenkapitalquote und das Rating.

Bankdarlehen
Es gibt verschiedene Formen der Tilgung. Bei der Annuität zahlen Sie eine konstante Rate an die Bank, die sich aus Zins und Tilgung (= Annuität) zusammensetzt. Durch die Tilgung reduziert sich die Verschuldung und es fallen immer weniger Zinsen an. Im selben Verhältnis wie sich die Zinsaufwendungen reduzieren, erhöht sich die Tilgung. Da Tilgungen keine Kosten sind, belastet die zusehends höhere Tilgung immer mehr die Liquidität. Eventuelle Abschreibungen auf Anlagevermögen sind zu beachten.
Beim Tilgungsdarlehen ist die Tilgung meist konstant. Der Zinsaufwand reduziert sich sukzessive durch die laufende Entschuldung. Die Gesamtbelastung sinkt. Wenn die Tilgung abschreibungskongruent verläuft, dann werden die Darlehen genau in der Höhe der Abschreibung getilgt. Der bilanzielle Vermögensverzehr durch die Abschreibung auf der Aktivseite wird durch eine gleichzeitige Tilgung in identischer Höhe auf der Passivseite komplett ausgeglichen.
Beim Festdarlehen werden nur die Zinsen bezahlt. Als Tilgung wird ein liquider Vermögensgegenstand verwendet, oftmals eine bereits bestehende oder noch lieber bei der Bank neu abzuschließende Lebensversicherung. Das Risiko ist, dass die Rendite der Lebensversicherung unter den Prognosen bleibt und damit ein nicht geplanter Schuldsaldo übrig bleibt. Auch das Zinsänderungsrisiko für das Darlehen besteht, so dass nach einer Zinsanpassung mit höheren Zinsen das gewünschte Ergebnis nicht erreicht wird. Eine Zinssenkung beim Darlehen würde einen zusätzlichen positiven Effekt erzielen. Hier wird ein unabhängiger Fachmann empfohlen, der finanziell neutral über die Sinnhaftigkeit entscheiden kann.

Förderdarlehen
Sonderkredite von Bund und Ländern werden oftmals zu günstigen Zinssätzen angeboten. Ein weiterer Vorteil besteht in einer möglichen Haftungsfreistellung für die finanzierende Bank, die dem Kreditnehmer teilweise Sicherheiten ersparen kann. Häufig bieten die Banken diese günstigen Finanzierungen nicht an, weil sie lieber ihr eigenes Geld zu höheren Zinssätzen verleihen. Auch hier kann eine unabhängige Beratung viel Geld sparen. Selbst kleine Finanzierungen führen über 10 und 20 Jahre Laufzeit zu beachtlichen Summen.
Fast alle Förderdarlehen sind über eine Hausbank zu beantragen, die meist ein Restrisiko trägt. Wenn Sie diese gefunden haben, dann stellt diese in der Regel auch den Antrag.

Währungs-Kredite
Vor allem die Kredite in Schweizer Franken und Japanischen Yen sind immer wieder einmal beliebt. Ein niedriger Zinssatz führt zu einem geringeren Zinsaufwand, doch dafür entsteht die Möglichkeit, dass sich die Währung verändert, was positive oder auch negative Auswirkungen haben kann.
Exportiert ein deutsches Unternehmen nach Amerika und erhält als Bezahlung USD, dann kann durch eine Vorfinanzierung des Geschäfts in USD eine Form der Kursabsicherung betrieben werden. Wenn kein Gegengeschäft in der Währung der Kreditaufnahme erfolgt, besteht eine offene Position. Die Tilgung kann bei einer ungünstigen Wechselkursrelation herausgezögert werden, doch die Zinsen sind laufend zum jeweiligen Wechselkurs zu entrichten. Auch kann durch ein Zinssicherungsgeschäft bzw. ein Devisentermingeschäft die offene Position geschlossen werden, wenn der Kurs günstig ist. Hier empfiehlt es sich, einen Profi zu beauftragen.

6.5. Kreditgarantien, etc.
Verschiedene staatliche Institutionen geben unter bestimmten Bedingungen bei attraktiven bzw. zukunftsträchtigen Projekten Garantien für die finanzierende Bank. Dadurch werden Finanzierungen auch ohne ausreichende Besicherung möglich.

 

Liquidität ist wie die Luft
zum Atmen, Gewinne sind
wie die Nahrung und das
Eigenkapital ist wie die
Gesundheit ...
 
 
Fit für den Wettbewerb
=
fit für die Zukunft